Donnerstag, 30. Juli 2015

Mein Filofax Blogplaner

Seit 2012 nutze ich einen Filofax als Terminkalender. Das war glaube ich kurz bevor der ganze Filofaxing-Wahnsinn losging und zunächst habe ich gedacht: Was für ein Unsinn, soviel Zeit in einen Kalender zu investieren (dann ist mir aber eingefallen, dass ich während der Schulzeit lange Zeit jedes Jahr einen Diddl-Kalender hatte, den ich ebenfalls mit viel Liebe und Hingabe verziert habe). In meinem Alltags Filofax, im Format A5, halte ich es aber trotzdem sehr schlicht und verziere meine Woche höchstens mit einem dünnen Washi Tape und ein oder zwei Stickern.

Anfang des Jahres habe ich dann noch einen kleinen Kikki K. in Gold erwerben können und dieser dient mir momentan als Blogplanner. Ist die Farbe nicht toll?


So sieht er aus, wenn man ihn aufklappt. Ja hier habe ich mich mal ausgetobt. Auf der linken Seite befinden sich verschiedene Sticker, auf dem Anhänger sind verschiedene Washi Tapes aufgewickelt und der kleine Schmetterling ist eine aufgehübschte Büroklammer.


Auf der rechten Seite ist ein Stück Designpapier passend zugeschnitten und auf dem Anhänger ist ein toller Stempel von einer wunderbaren Kesi'Art Stempelplatte in gold embosst (ich sagte ja bereits, dass ich eine goldene Phase habe ;)).


Auch die Tabs habe ich selbstgebastelt (das gesamte Designpapier ist übrigens aus der Sale-A-Bration von Stampin Up - ich finde die Farben so schön sommerlich, pastellig und passend zum gold).


Und einen Today Marker habe ich auch noch zugeschnitten. Das "today" ist ein Rub-On (aus der gleichen Serie wie aus dem Minigolf-Album).


Und so sieht dann momentan eine Woche aus. Ich notiere mir, welcher Post wann online gehen soll, sobald der Post fotografiert, geschrieben und geplant ist, wird er mit grün markiert. Auf der rechten Seite habe ich übrigens eine weiße Notizen Seite, auf der ich mir aufschreibe was ich in der jeweiligen Woche so machen muss (Fotos, Texte etc.).


Wie macht ihr das bei euren Blogs? Schreibt ihr einfach die Beiträge, wenn ihr gerade Zeit und Lust habt und veröffentlicht sie dann direkt oder plant ihr auch vor?

Kommentare:

  1. So schön! Ich liebe das Papier, ich habe das auch und streichele es noch ein bisschen, weil ich mich nicht traue es zu benutzen ;)
    Bei dir passt das so gut zum Planer!
    Ich habe auch einen Blogplaner, den ich auch bald mal bei mir vorstellen will. Im Moment plane ich weniger, wann ich was posten will, weil ich noch Urlaub habe und dadurch mehr Zeit habe zum Fotos machen, Bilder bearbeiten und Text schreiben. Meistens gehen sie dann direkt online. Aber ich habe auch vor, es ähnlich wie du zu machen wenn ich dann wieder weniger Zeit habe, also die Posts zu planen und dann zu markieren, wenn sie online sind. Danke für die Idee ;)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ja das Papier ist so wunderschön! Aber auch sehr ergiebig. Ich habe bereits ganz viele verschiedene Projekte gemacht und bisher nur die Hälfte einer Packung verbraucht.

      Danke für deine lieben Worte und dein Lob.
      Liebe Grüße,
      Christina

      Löschen
    2. So, ich hoffe, es ist in Ordnung, ich habe mich mal bei dir inspirieren lassen und meinen Blogplaner bei mir eingestellt, bzw ihn für morgen früh geplant ;)
      Nachdem ich deinen Post gelesen hatte, musste ich meinen Planer einfach auch mal fotografieren gehen ;D
      Ganz liebe Grüße
      Sandra

      Löschen