Donnerstag, 16. Juli 2015

(Scrap-)Fakten über mich

Ich weiß nicht mehr auf welchem Blog ich die Idee gesehen habe, aber mir gefiel die Idee einfach ein paar Eigenarten über sich zu sammeln, die mit dem scrappen zu tun haben. Hier also ein paar Fakten über mich:
  • Ich liebe Minialben aller Art. 
  • Sammeln ist der halbe Spaß am Scrappen.  
  • Deshalb fällt es mir auch immer schwer einen neuen 12x12 Bogen anzuschneiden.
  • Wood Veneers und Enamel Dots find ich toll. So toll, dass ich diese vor lauter Sorge, dass sie irgendwann ausgehen könnten, kaum auf meinen Projekten verwende. 
  • Auf meinen Karten befindet sich fast immer gelb oder blau.
  • Manchmal vergesse ich das Stempeln.
  • Wenn ich eine Karte gebastelt habe, herrscht auf meinem Tisch das reinste Chaos.
  • Ich stehe mit meiner Kamera auf Kriegsfuß.
  •  12x12 Layouts zu scrappen fällt mir sehr schwer. Da ist so viel Fläche die gefüllt werden möchte,
  • Manchmal verbringe ich mehr Zeit damit, meine Scrapsachen neu zu ordnen und zu sortieren, als mit dem eigentlichen scrappen.   
Wie sieht es bei euch aus, habt ihr auch irgendwelche Eigenarten beim scrappen oder bin ich die einzige, die ein wenig "komisch" ist? 

Kommentare:

  1. Haha, mir geht es oft genauso ;)
    Ich liebe Minialben total, weiß so langsam gar nicht mehr, wo ich die alle aufbewahren soll... ;)
    Und die Sachen, die ich am meisten liebe, benutze ich oft nicht, aus Angst, sie zu verbrauchen...Bescheuert eigentlich.
    Basteln und Chaos gehören für mich einfach zusammen :)
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass es nicht nur mir so geht, sondern auch andere beim basteln ein Chaos verursachen. Und natürlich ist es bescheuert, seine Lieblingssachen nicht zu verbrauchen ;), vor allem wenn man bedenkt, dass sie ja nicht verbraucht sind, sondern auf einem schönen Projekt seinen Platz gefunden haben.

      Löschen